Tourdirektor Oliver Leibetseder führte uns auf sämtliche Almen in der Region!
 
 
Tag 1: Ziel Heinrich-Kiener-Haus (1.800 m). Umgeben von den Almweiden des Hochgründecks eine wunderbarer Ausblick. Ein überwältigender Panoramarundblick über das Salzachtal mit Hochkönig, Tennengebirge und Berchtesgadener Alpen, den Hohen Tauern mit dem Großglockner, dem Dachsteingebirge und bis zu den Kärntner Gipfeln. Nach einem "Schnapserl" vom jungen Wirt, hat uns der Regen bei der anschließenden Tal-Abfahrt ordentlich erwischt.
 
 
Tag 2: Die Königsetappe! St. Johann - Mühlbach - Hochkönig (Arthurhaus) - Bischofshofen. Ein sehr heißer Tag erschwerte uns diese Tour mit 2.000 Höhenmetern. Der Ausblick und die musikalische Unterhaltung auf der Pronebenalm (1.300 m) entschädigten uns für die Anstrengung. Nochmals mussten wir runter (Mühlbach) bevor wir wieder rauf zum Arthurhaus strampelten. Über Bischofshofen ging es zurück zum Hotel Brückenwirt. 
 
 
Tag 3: Ziel Frauenalm, von Wagrain über Flachau. Am letzten Tag also noch einmal alle Kräfte mobilisieren um die 1300 Höhenmeter zu meistern. Nach schweißtreibendem Start ging es hoch über Flachau zum Bio-Restaurant Lumberjack und anschließend zur gemütlichen Frauenalm. Nach einem Schnapserl von der Wirtin ab zur großen finalen Abfahrt nach Wagrain. 
 
 
Lieber Oliver, im Namen aller Biker ein großer Dank für die ausgezeichnete und umsichtige Tourenführung! 
 

Bereits vor 3 Wochen waren die GranitBiker Next Generation beim Stubalpen Marathon in Maria Lankowitz im Einsatz. David Schöftner konnte dort die Light-Distanz mit 2 Minuten Vorsprung bei widrigstem Wetter gewinnen!

Wir gratulieren David zu seinem ersten Sieg bei den Erwachsenen!

Im Sieger-Interview sieht man auch, wie fordernd die Strecke war!


Und vor einer Woche waren 4 junge GranitBiker bei der Kürnberger Mosttour auf der Light-Distanz mit 18km und 700hm im Einsatz.

David Schöftner wurde bei einem starken Starterfeld Gesamt 8. (bei 58 Startern!). Und bei den Juniorenwertung 6.

Timo Baumann trotz Sturz Gesamt 16. Und in der Juniorenwertung 8.

Yanick Leibetseder trotz Sportwoche davor Gesamt 24. und 10. bei der Juniorenwertung

Elias Pöchtrager fuhr sein erstes Massenstartrennen und wurde Gesamt 29. Und 11. bei der Juniorenwertung.

Ergebnisse

 

Gratulation auch hier zu den tollen Leistungen in einem sehr starken Teilnehmerfeld!

 

Wir möchten uns hier auch bei unseren Sponsoren bedanken, allen voran bei PopaFlo für die Benützung des Busses für die weite Anreise!