Das Mühlviertler Granitland wächst! Seit Neuestem ist die Erweiterung "Granitland Süd" beschildert und freigegeben. Der Granitlandverein erweitert sein Mountainbike Angebot um weitere 210 Kilometer in der Region Urfahr West und kann somit eines der größten zusammenhängenden Mountainbikegebiete Europas präsentieren.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: fünf neue Strecken sind zwischen Linz und dem bestehenden Granitland enstanden. Seit Juli sind die Routen „Rodltalrunde“, „Donau-GIS Runde“, „Eidenberger Alm Runde“, „Linzer Runde“ und „Granitland Süd Runde“ beschildert. In Neußerling und Herzogsdorf sind die neuen Routen nahtlos mit dem bestehenden Strecken des Granitlandes verbunden.

Erste Testfahrten haben schon lässige neue Wege rund um die GIS gezeigt, die GranitBiker werden sicher immer wieder Abstecher in das neue Bike-Gebiet wagen, vielen Dank an alle Beteiligten für diesen weiteren Ausbau des Streckennetzes!

1000 Kilometer Bikewege

Das Mountainbikenetz umfasst nun mehr als 1000 Kilometer beschilderte Wege und bietet ausreichend Abwechslung für die ganze Familie. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich ab sofort die GPS-Daten aller Strecken herunterladen. Alle Infos über Strecken, Einkehrmöglichkeiten und vieles mehr auf der Homepage www.granitland.at

Bereits zum dritten Mal fand heuer eine gemeinsame Ausfahrt mit den Radfreunden aus Putzleinsdorf statt.

An der Tour, die von Alois Sonnleitner aus Rohrbach zusammengestellt und angeführt wurde, haben neben 5 Mountainbikern aus Putzleinsdorf leider nur 3 Granitbiker teilgenommen.

Die Tour, die zum Teil auch eine Ganzjahresstrecke werden soll, führte vom Gasthaus Mosthütte in Rohrbach-Berg auf für viele bisher unbekannten schönen Wald- und Wiesenwegen durch die Gemeinden Rohrbach-Berg, Aigen-Schlägl, Peilstein, Ulrichsberg, Klaffer, Schwarzenberg und auf bestehenden Radwegen durch den Böhmerwald und über St. Oswald, Lichtenau und Haslach wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Zur Stärkung gab es einen Einkehrhalt auf der „Überlebenshütte“ am Hochficht.

(gg)